Clients
Radio-PR für Facebook
Radio-PR für eBay
Radio-PR für rtl2
Radio-PR für DHL
Radio-PR für Henkel
Radio-PR für HUK Coburg
über uns....

Wir sind die RADIOVERRÜCKTEN !


Eingang audioetage

Wo wir herkommen

Gegründet 2004 in Berlin-Moabit. Schnell brachten wir u. a. eBay, Apple, den Axel-Springer-Verlag oder BASF mit ihren Themen ins Radio. 2008 produzierten wir mit einem bereits zehnköpfigen Team zusätzlich die ersten kommerziellen Audio- und Video-Podcasts in Deutschland. Zwei Jahre später starteten wir die Hörfunk-PR-Plattform GETAUDIO, die sich schnell zur größten Plattform für sendefertigen Radiocontent in Deutschland entwickelte. Drei Jahre darauf Übernahme der Radio-PR Sparte von Thomson Reuters. Wir sind nach wie vor im Gründerfieber, inhabergeführt und inzwischen in Berlin-Zehlendorf ansässig

Team Hörfunk-PR

Wie wir arbeiten

Für uns als Agentur für Hörfunk-PR steht der Radiomacher im Mittelpunkt! Für ihn produzieren wir Inhalte, die er in seiner Sendung haben will. Nur wenn wir das erreichen, machen wir einen guten Job. Dieser besteht u.a. im Vorfeld darin, unserem Auftraggeber klar zu sagen, mit welchen Inhalten er on air punktet und welche Inhalte leider vor allem off air bleiben werden (auch wenn sie dem Kunden am besten gefallen). Damit unsere Kunden regelmäßig auf Sendung sind, entwickeln wir Geschichten, die große Radiosender gerne in ihr Programm nehmen, weil sie gut, informativ oder unterhaltend sind.

Rund 1.800 deutschsprachige Hörfunkjournalisten haben
bei GETAUDIO einen eigenen Account und können Beiträge, Interviews und O-Ton-Pakete für Ihre Sendungen herunterladen
.

Zugleich sind die registrierten Hörfunkjournalisten Mitglieder in ressortspezifischen Mailverteilern. Sie können wählen, ob sie sofort nach Veröffent- lichung von entsprechendem Audio-Material eine Mail erhalten wollen oder eine Tageszusammen- fassung am Nachmittag des laufenden Tages.

GETAUDIO registriert die jeweiligen Downloads, aber auch die entsprechenden Sendebestätigungen und ordnet sie den jeweiligen Sendern für die detaillierten Auswertungen zu. Auch Mitschnitte der Sendungen können die Redakteure über ihren eigenen GETAUDIO-Account hochladen.
Aber auch unsere Kunden haben bei GETAUDIO einen eigenen Account. Damit können sie in Echt- zeit nachverfolgen, welche Sender die Produktionen heruntergeladen und eine Ausstrahlung bestätigt haben. Aber nicht nur das: Für jeden Sender werden exakte Hörerdaten mitgeteilt (Stunden- und Tages- reichweite). Außerdem gibt es Informationen über Alters- und Einkommensstrukturen der Hörer und

viele weitere Daten. Die vorhandenen Mitschnitte können angehört und heruntergeladen werden. GETAUDIO versendet die vorhandenen Mitschnitte übrigens täglich automatisiert an unsere Kunden, genauso wie einen Tagesreport. Neben der Ab- schlussauswertung, die Sie drei bis vier Wochen nach Distribution des Materials erhalten, haben Sie jederzeit Zugang zu unserer Onlineauswertung bei GETAUDIO.

Dieses komplexe Auswertungssystem für Hörfunk-PR ist so einmalig in Europa!

www.getaudio.de

...auf die Ohren

So hört sich Hörfunk-PR an

Mehr als 700 Hörfunkproduktionen erstellen wir im Jahr. Hier einige Beispiele:

Hörfunk-PR für eBay
eBay
Hörfunk-PR / Onlineshopping
Hörfunk-PR für HUK Coburg
HUK-COBURG
Radio-Pr / Versicherung
Hörfunk-PR für BURDA
Hubert Burda Media
Bunte / FOCUS / Interviewservice
Hörfunk-PR für das Europäisches Parlament
Europäisches Parlament
EP / Politik / Radio-Press-Kit
Hörfunk-PR für Pohl Boskamp
Pohl-Boskamp
Gesundheit / Radiomaterndienst
Hörfunk-PR für Kicker
kicker
Fußball / Hörfunk-PR / Sport
Fakten über Radio
37 000 000
Radiohörer Deutschland/Tag
177
tägliche Hördauer/Minuten
2 100 000
Ø Hörer unserer RPK-Kampagnen*

NUR SO FUNKTIONIERT

HÖRFUNK-PR ERFOLGREICH

Lautsprecher

Story

„Betriebsblindheit“ ist hier das Stichwort.

Die Story sollte 3⁄4 der Radiohörer tatsächlich interessieren. Im Printbereich ist das wesentlich einfacher! Da findet sich auch oftmals Platz
für Meldungen, die vielleicht nicht alle Leser berühren. Das ist auch kein Problem, weil der Leser dann einfach weiterblättert und sich einem anderen Artikel widmet. Beim Radio aber wechselt der Hörer den Sender! Das wissen die Radioredakteure und suchen deshalb Themen heraus, bei denen sie davon ausgehen können, dass sie für die Mehrheit der Hörer interessant und relevant sind.

Uhr

Länge

Eigentlich weiß es jeder:
„In der Kürze liegt die Würze“

Bei der Pressemitteilung gilt das natürlich auch. Ist diese aber einen Absatz länger als geplant, ist das auch nicht schlimm. Beim Radio ist es das aber! Der Printredakteur nimmt sich zu

90 Prozent nur die Informationen aus der Pressemitteilung, die er braucht. Der Rundfunk- redakteur tut das meist nicht, weil der Aufwand für ihn zu groß ist. Ist ein Beitrag zu lang für sein Programm, wird er nicht gesendet. Da kann das Thema noch so spannend und unwerblich sein. Als maximale Länge gilt 1:50 Min., besser noch 1:30 Min.! Alles, was länger als 1:50 Min. ist, hat nur schlechte Chancen auf eine Ausstrahlung!

Sprechblase

Werbung

Verwechslungsgefahr:
PR ist keine Hörfunk-Werbung

Der Kunde bestimmt den Inhalt des Beitrages, der an die Radiosender distribuiert wird.
Der Kunde bestimmt allerdings nicht, was gesendet wird! (Sonst wäre es ja auch Hörfunk- Werbung und keine PR.) Hier gilt das gleiche wie beim Punkt Länge: Die schriftliche Presse- mitteilung verträgt viel mehr werblichen Inhalt als der Radiobeitrag, weil der Radiobeitrag meist unverändert gesendet wird. Der Firmenname oder der Name des Produktes bzw. der Dienst- leistung sollte in der Produktion nicht häufiger vorkommen, als es redaktionell notwendig ist. Passiert das doch, stehen die Chancen auf gute Ausstrahlungsergebnisse schlecht.

...ÜBER UNS . ÜBER RADIO . ÜBER PR . ÜBER PODCASTING

Aktuelle News

Hörfunk-PR für Freundin

So bringen wir FOCUS, BUNTE und Co. ins Radio!

Allwöchentlich führen wir dem mit Redaktionen Von FOCUS, BUNTE oder der freundin Telefoninterviews zu den großen Themen der einzelnen Hefte. Über unsere Audioplattform GETAUDIO und unseren Mailverteiler werden die Interviews …